KAINRATHSCHLÄGER ADVENTKALENDER

von Adelheid Kamin (Kommentare: 0)

Der harte Lockdown, mit den sehr begrenzten sozialen Kontakten, ist für viele von uns gerade in der Weihnachtszeit schwer zu verkraften.

Der Marktplatz in Langschlag ist verwaist. Wo in der Vorweihnachtszeit immer Punsch und Kekse für einen guten Zweck verkauft wurden, steht nun einsam ein Christbaum.
Am Marktplatz trafen sich im Advent immer die Leute aus den Dörfern, um miteinander zu plaudern und sich gemeinsam auf die Weihnachtsfeiertage einzustimmen. All das ist heuer nicht möglich.

So hat sich die Dorfgemeinschaft Kainrathschlag spontan entschlossen und startete für die Advent- und Weihnachtszeit eine Adventfensteraktion. Täglich wurde von einer  Familie im Dorf ein Fenster weihnachtlich geschmückt. Nun erstrahlen bis einschließlich Silvester 24 festlich geschmückte Fenster im Lichterglanz.

Es lohnt sich am Abend durch Kainrathschlag zu spazieren und dabei die festlich geschmückten Fenster zu genießen.

Ein Danke an Astrid Unger für diese wunderbare Initative und an alle, die mitgemacht haben.

Die Stimmung von Weihnacht 2020 erinnert mich an das Gedicht von Joseph von Eichendorff aus dem 19. Jahrhundert, das ich euch nicht vorenthalten möchte.

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben